04.11.2013

Korpsapell 2013 der Schlossgarde


Neuaufnahmen, Beförderungen, Ehrungen und faustdicke Überraschungen erlebten die Gardisten und ihre 150 Gäste im ausverkauften "Hammerwerk" in Bickenbach.

 

Erneut diente diese Location als Ort des Korpsappells. Beim Auftritt des VFL-Balletts überraschten Ex-Tanzmarie Annika Wojak und Melanie Giesen mit ihrer Teilnahme beim Auftritt. Haben die zwei Damen hier etwa ihre neue Bestimmung gefunden ?

 

Hier die Pressemitteilung der Garde:

 

Kommandant Uwe Lamers konnte 150 Gäste zum 12. Korpsappell der Schlossgarde, der damit schon zwei Wochen vor Beginn ausverkauft war, im Hammerwerk in Engelskirchen begrüßen. Darunter das designierte Dreigestirn 2014 Prinz Roland I. aus dem Hause Sassenhausen, Bauer Michael König und Jungfrau Michael „Michaela“ Hoell, der Vorstand der KG Närrischen Oberberger um den 1. Vorsitzenden Armin Gries, den Musikkorps der Schlossgarde, die Torwache Ründeroth, das RKV Prinzenpaar Christian I. und Prinzessin Christine sowie die Standortquartier Wirtin der Schlossgarde Küllike.

 

Zu Beginn des Korpsappell sorgte das VfL Ballett Engelskirchen für eine fulminante Eröffnung und bot seine Tänze den Gästen dar. Ehe Vize-Kommandant und Kommandant der Pänz der Schlossgarde Stefan Rappenhöner die Neuaufnahmen bei den Pänz durchführte und somit das Wachstum des jüngsten Teils der Schlossgarde präsentierte. Bei der großen Garde wurden Holger Bluhm, Michael Delmeré und das neue Tanzpaar der Schlossgarde Nathalie Pause und Sascha Buschhaus in die Gardefamilie aufgenommen.

 

Nach dem Essen wurden die Gardisten Holger Fritz zum Fähnrich, Frank Becker und Markus Lurz zum Leutnant, Georg Lob, Sascha Reschop und Bastian Rettke zum Oberleutnant der Schlossgarde befördert. Raymund Büth, Norbert Heß und Wolfgang Schmidt wurden von Kommandant Uwe Lamers für ihre Verdienste um die Garde zum Rittmeister der Schlossgarde befördert. Das Ehrenabzeichen in Silber erhielten für besondere Verdienste um die Garde Rolf Faymonville und Axel Kohlberg.

 

Für die weitere Unterhaltung am Abend sorgte dann Dä Knubbelisch vum Klingelpötz. Die anschließende Wahl des Reiters 2014 gewann Raymund Büth und wird hoffentlich bei bestem Wetter hoch zu Ross den Rosenmontagszug genießen. Neben Raymund Büth waren noch für den Reiter 2014 Axel Kohlberg und Daniel Neumann nominiert.

 

Eine besondere Ehre wurde dem ehemaligen KG Schatzmeister Dietmar Blumberg zu teil. Dietmar Blumberg wurde wegen seiner besonderen Verdienste in und um die Garde während seiner Zeit als KG Schatzmeister als Ehrengardist in die Schlossgarde Engelskirchen aufgenommen.

 

Nach Abschluss des offiziellen Teils sorgte die Live Band Top Spin für die musikalische Untermalung, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

 

 

 


Ansprechpartner in der KG

Reinhold Müller

Pressewart

presse@kg-naerrische-oberberger.de
folgt
zuständig für die Pressearbeit des Vereins.