29.05.2014

Geografisches Ziel wurde erreicht

Uwe und Axel strampelten 841km mit dem Fahrrad nach Südtirol - Holger als Betreuer war stets um die Zwei bemüht und hielt den Kontakt zum Oberbergischen aufrecht...


Eine gute Nachricht für Alle, die diese Aktion ein wenig über Facebook verfolgt haben: Die Drei sind heil und sicher an ihrem Ziel in Kastelruth / Italien angekommen.

Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte und die Finger und Zehen teilweise kurz vor dem Absterben waren, die Zwei haben tapfer durchgehalten und Holger war als Begleiter und Betreuer stets um ihr Wohlergehen außerhalb vom Sitzen im Fahrradsattel bemüht. Somit hat die Aktion „841 km für ein Lächeln“ zumindest auf der  Straße schonmal einen guten Abschluss gefunden.

 

Nun appellieren die zwei Radler per Videobotschaft im sozialen Netzwerk nochmals an Alle, die noch helfen möchten:

Bis zum 15.6. läuft diese Aktion noch weiter. Man möchte dem Empfänger des Erlöses, dem Kinder- und Jugendhospiz der Malteser Engelskirchen,  einen möglichst hohen Betrag zukommen lassen. So bleibt nun noch gut zwei Wochen die Möglichkeit zu spenden und damit Gutes zu tun. Außerdem wird während der KG-Wanderung am 14. Juni die Möglichkeit bestehen an der „Verpflegungs-Bierbude“ der Schlossgarde die dort aufgestellte Sammeldose zu füttern.

Weitere Infos zum Verlauf der Aktion findet ihr bei der Garde auf facebook


Ansprechpartner in der KG

Reinhold Müller

Pressewart

presse@kg-naerrische-oberberger.de
folgt
zuständig für die Pressearbeit des Vereins.